Die poesia-gruppe produziert mit ihrem modernen Maschinenpark leistungsfähige Profile aus TPE und Silikon für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche und Branchen.
 
Das Unternehmen verfügt über langjähriges Spezialwissen, arbeitet äusserst effizient und zuverlässig und setzt die individuellen Wünsche der Kunden in die Realität um.
 
Formteile im LSR-Spritzguss-Verfahren
(Spritzguss mit Liquid Silicone Rubber/Flüssigsilikon)
Das flüssige Zwei-Komponenten-Silikon wird mit einer Mehrkomponenten-Misch- und Dosieranlage unter Druck einem Mischblock zugeführt. Das bis dort getrennt geförderte Material wird dann im Verhältnis 1:1 gemischt. Durch einen Mischer wird das Material unter Druck dem Zylinder zugeführt. Um eine frühzeitige Vulkanisation zu verhindern, wird die spezielle LSR-Schneckeneinheit auf ca. 20 bis 25 °C temperiert. Vom Zylinder gelangt das LSR über einen Kaltkanal ins Werkzeug. Durch die hohen Temperaturen im Werkzeug (170 bis 220 °C) wird das LSR innert Sekunden vulkanisiert. Nach Abschluss der Vulkanisation wird nach dem Öffnen des Werkzeuges das Fertigteil entnommen. Bei der Produktion von Spritzgussteilen aus LSR muss beachtet werden, dass die Spritzgussmaschine auf die Verarbeitung von Flüssigsilikon ausgelegt ist. Poesia verwendet für die Produktion horizontale und vertikale Spritzgussanlagen.
 
Formteile aus Festsilikon
Das Formpressverfahren eignet sich für ein breites Anwendungsspektrum. Dabei wird Festsilikon durch Hitze und Druck in Formen vulkanisiert, wobei zwei Verfahren zur Auswahl stehen: Das Compression und das Transfer Molding. Die Plattenpressen werden hydraulisch betrieben und die Beheizung erfolgt elektrisch oder mittels Dampf. Für die Vulkanisierung wird meistens eine Formtemperatur von ca. 150 bis 220 °C gewählt. Die Vulkanisierungszeit wird durch die Werkzeugtemperatur und die Dicke der Formteile bestimmt. Endprodukte aus Festsilikon können z.B. sein: Tischsets, Pfannenunterlagen, Eiswürfelformen, Pralinenformen.
 
Eigenschaften von Profilen und Formteilen aus Silikon
Fertig vulkanisierte Silikonartikel müssen in der Regel nicht nachbearbeitet werden. Um die besonderen Anforderungen bei bestimmten Anwendungen zu erfüllen, müssen die Teile/Profile jedoch einer Temperbehandlung unterzogen werden. Darunter versteht man das Ausheizen für eine definierte Zeit bei sehr hohen Temperaturen. Nach dem Tempern weisen die Artikel eine Verbesserung der mechanischen Eigenschaften auf und flüchtige Bestandteile sind beseitigt. Vor allem bei Anwendungen mit Lebensmittelkontakt oder Trinkwasser ist die Temperung zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben (z.B. FDA, BfR, WRC und KTW) zwingend notwendig.
 
Die FDA- und BfR-Label bestätigen, dass die Artikel, die bei der Lebensmittelherstellung eingesetzt werden, über die notwendige Zulassung verfügen und unter anderem eine chemische Beständigkeit gegenüber Lebensmitteln aufweisen.
 
Die KTW- und WRC-Label bestätigen, dass weder die verwendeten Werkstoffe noch Materialien, die in der Trinkwasserversorgung eingesetzt werden, durch Auslaugen unerwünschte Stoffe in das Trinkwasser abgeben.
 
Dank den speziellen Produktionsprozessen erfüllen die Artikel, die von Poesia hergestellt werden, die notwendigen Spezifikationen der KTW-, WRC-, FDA- und BfR-Label.
 
Eigenschaften und Produkte
Für die Produktion von grossen Stückzahlen und bei hohen Anforderungen an eine konstante Produktequalität ist das Spritzgiessen eine wichtige Methode für die Silikonverarbeitung. Der Spritzguss zeichnet sich durch seine hohe Formgenauigkeit aus und liefert vollautomatisch hergestellte Teile. Poesia stellt Dichtringe, Membranen, Türpuffer sowie Hunde-, Katzen- und Pferdebürsten mittels Spritzgussverfahren her. Weitere Anwendungsbereiche sind Babyspielzeuge, Medizintechnik, Automobilindustrie, Sanitärtechnik, Haushalttechnik, Elektroindustrie usw.
 
poesia-Türpufferpoesia-Türpuffer
LSR Spritzgussmaschine